Wissensmanagement-Gemeinde kritisch

» Erschienen im Newsletter der XING-Gruppe 'Knowledge Management' «

Wie schon kurz zuvor angeschnitten, befindet sich die Wissensmanagement-Gemeinde momentan in einer neuen Findungsphase und hinterfragt sich, wie schon vor wenigen Jahren, wieder kritisch, ob sie das richtige macht und ob sie es richtig macht. Da sprechen ernstzunehmende Leute von Wissensmanagern mit einem Status als Hofnarr, Fachleute räumen offen die geringe Akzeptanz der Wissensbilanz in Relation zum Gesamtmarkt ein, in einer anerkannten Zeitschriften sucht man nach der Lernenden Organisation wie nach dem Yeti und es wird darüber gezwitschert, was falsch am Wissensmanagement ist.

Weiter so! Selbstkritische Reflexion ist immer gut, auf einem Weg in eine Wissensgesellschaft, in der wir doch schon so oft angekommen waren.

Eine Antwort zu “Wissensmanagement-Gemeinde kritisch”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.