UPDATE! Crowdfunding für den Wissensmanagement-MOOC und freie Bildungsmaterialien

(20.04.2016) Gabriele Vollmar und Dirk Liesch, beide bekannte Protargonisten der deutschsprachigen Wissensmanagement-Szene, möchten im Herbst einen 12-wöchigen Massiven Offenen Online-Kurs (engl.: Massive Open Online Course, kurz MOOC) zum Thema Wissensmanagement realisieren. Ein MOOC ist… (s. Verweise)

Die für den MOOC verwendeten Lernmaterialien, sollen nach dem Kurs als sog. freie Bildungsressourcen (engl.: Open Educational Resources, kurz OER) weiterhin online zugänglich bleiben. OER sind… (s. Verweise)

Die Finanzierung dieses Unterfangens soll durch sog. Schwarmfinanzierung (engl.: Crowdfunding) realisiert werden. Crowdfunding ist… (s. Verweise)

Es bleibt zu hoffen, dass sich für das Thema Wissensmanagement genug interessierte Finanzierer finden, der MOOC in einem angemessenen lernerzentrierten Rahmen stattfindet und die momentan populären Schlagworte MOOC und OER in ihrem Ursprung verstanden werden, und nicht, wie an anderer Stelle, nur als zugkräftige Marketing-Rösser zur eigenen Besitzstandsvermehrung und fadenscheinigen Gemeinnützigkeit mißbraucht werden.

Von den Kurs-Teilnehmern bzw. Lernenden produzierte Materialien sind selbstverständlich auch als OER zu betrachten, nicht nur die der Lehrenden.

(05.08.2016) Leider konnte das Projekt nicht, wie vorgesehen, durch Crowdfunding finanziert werden – nur etwas um die 3T € von den notw. 10T € wurden abgedeckt, davon 2,5T € von einem einzigen Finanzierer. Der Kurs wird nun aber doch auf mooin, der sog. MOOC-Plattform der FH Lübeck, stattfinden. (s. Verweise) Allerdings schwinden damit auch die oben angeführten Hoffnungen weiter.

Eine von den Veranstaltern eingerichtete Gruppe bei XING ist geschlossen. Die Lernmaterialien werden von ihnen unter der Creative Commons Lizenz CC-BY veröffentlicht. (s. Verweise)

Verweise

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.